S

Südafrika

Seit 1877 wird in Südafrika kommerziell Tee angebaut, und zwar überwiegend CTC-Tee in mittlerer Qualität. Die Hauptanbaugebiete befinden sich im Nord-Osten des Landes
Seit ca. 1930 wird in Südafrika die Rooibuschpflanze – welche ursprünglich wild wuchs – kultiviert und industriell weiterverarbeitet. Roobusch wächst nur in den Zederbergen - um Clanwilliam und Citrusdal - in der Nähe von Kapstadt und wird in Südafrika als Alltagsgetränk getrunken.

Sudantee

siehe Hibiskusblütentee

Sri Lanka

siehe Ceylon

Sinensis

siehe Thea sinensis

Scented Poochong

Scented Poochong ist ein kaum fermentierter, aromatisierter chinesischer Tee welcher gemeinsam mit Jasminblüten getrocknet wird und dadurch sein besonderes Aroma erhält.

Schafsgarbentee

Schafsgarbentee ist ein Heilkräutertee – durch die in ihm enthaltenen Bitterstoffe ist er gut gegen Magenkrämpfe und Appetitlosigkeit geeignet.

Sanbancha

Sanbancha ist ein Banchatee aus der zweiten Banchaernte im August

Salbeitee

Salbei (von lat. „salvare" = heilen), mit dem botanischen Namen „Salvia officinalis) ist ein aus dem Mittelmeerraum stammendes altes Heil- und Gewürzkraut.
Salbei wirkt allgemein stärkend, krampf- und schwerzstillend und beruhigt das Nervensystem.
Salbeitee ist ein Heilkräutertee und insbesondere bei Halsweh und Husten ein wirksames Getränk.

Sperata

Sperata ist eine Teeplantage im Hochland auf der indonesischen Insel Java.
In Sperata werden klassische Orange Pekoe – Tees mit einem aromatischen, harmonischen Aroma produziert.

Inhalt abgleichen