Sonstige Tees

Cidre – Zitronentee

Zutaten: 

(für 4 Personen):
Tee
1 Zitrone
8 Nelken
8 El Calvados
Zucker

Einen Kräutertee zubereiten. Von der unbehandelten Zitrone die Schale sehr dünn abschälen und die Zitrone auspressen. Zitronenschale und Zitronensaft in vier Teegläser geben. Pro Glas jeweils zwei Nelken und zwei Esslöffel Calvados hinzugeben und mit dem Kräutertee auffüllen. Nach Belieben süßen mit Zucker oder Kandis.

0
Noch keine Bewertungen

Kindertee

Zutaten: 

400 ml Wasser
100 ml Apfelsaft
4 gedörrte Apfelringe
1 Messerspitze Anissamen
1 Tl Melissenblätter
2 Tl Ahornsirup

Den Apfelsaft erwärmen. Die Apfelringe in kleine Stücke schneiden. In einen Teefilter die Anissamen, die Melissenblätter und die Apfelstücke mit kochendem Wasser überbrühen. Den warmen Apfelsaft hinzugeben und alles fünfzehn Minuten ziehen lassen. Abschließend den Tee mit Ahornsirup süßen.

0
Noch keine Bewertungen

Old Marrakesch

Zutaten: 

1 Zitrone
3 El Wildblütenhonig
4 Nelken
250 ml Pfefferminztee
250 ml schwarzer Tee
1 Tl Ingwerstückchen
1 Zimtstange

Pfefferminztee und schwarzen Tee zubereiten. Beide heiß mischen und mit den Gewürzen, dem Ingwer, dem Saft der ausgepressten Zitrone und dem Honig verrühren. Die Teemischung erkalten lassen. Den abgeseihten Tee in mit Eiswürfeln gefüllte Gläser geben und mit Minzezweigen garnieren.

0
Noch keine Bewertungen

Hustentee

Zutaten: 

2 Tassen Huflattichblätter und –blüten
1 Tasse Wasser

Die Huflattichblätter und -blüten in Streifen schneiden und trocknen. Mit kochendem Wasser aufgießen und zehn Minuten ziehen lassen.
Der Hustentee wirkt Reiz lindernd sollte aber nicht länger als vier Wochen getrunken werden.

0
Noch keine Bewertungen

Lindenblüten-Orangentee

Zutaten: 

1 Kandiszuckerstück
1 Orange, unbehandelt
1½ l Wasser
2 Brombeerblätter
2 Esslöffel Brombeersirup
2 Esslöffel Honig
2 El Lindenblütenblätter
2 El Orangenblütenblätter

Lindenblüten, Orangenblüten und Brombeerblätter mit kochendem Wasser überbrühen und fünf Minuten ziehen lassen. Brombeersirup, Orangensaft und –schale, Honig und Kandis zum Tee geben. Heiß trinken.

0
Noch keine Bewertungen

Erkältungstee

Zutaten: 

14 Teile Himbeerblätter
5 Teile Erdbeerkraut
5 Teile Fenchelfrüchte
5 Teile Isländisch Moos
5 Teile Lindenblüten
5 Teile Lungenkraut
5 Teile Melonenbaumblüten
5 Teile Rosinen
5 Teile Süßholz
5 Teile Waldmeister

Aus den Zutaten eine Erkältungsteemischung herstellen. Pro Tasse überbrüht man einen Esslöffel Erkältungstee mit kochendem Wasser. Man lässt den Tee kurz ziehen, siebt ihn durch und trinkt ihn heiß. Pro Tag sollte man bei Erkältungen, Heiserkeit und Husten drei Tassen vor dem Essen trinken.
Vorsicht: Schwangere und Herzkranke sollten keine Lindenblüten zu sich nehmen.

0
Noch keine Bewertungen

Holundertee

Zutaten: 

1 Birne
1 Tl Kardamomsamen
1 Zimtstange
100 ml Holunderbeersaft
4 Beutel Früchtetee
700 ml Wasser
brauner Kandis

Den Früchtetee mit der Zimtstange und den Kardamomsamen mit kochendem Wasser aufbrühen, den Tee mindestens acht Minuten ziehen lassen. Inzwischen die Birne waschen und das Kerngehäuse entfernen. In kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem durchgesiebten Früchtetee und dem Holunderbeersaft nochmals erhitzen. In Gläser füllen und mit braunem Kandis nach belieben süßen.

0
Noch keine Bewertungen

Belebender Gewürztee

Zutaten: 

1 Tl Rosmarinblätter
250 ml Wasser

Mit kochendem Wasser die Rosmarinblätter überbrühen und zehn Minuten ziehen lassen. Jeweils morgens und nachmittags eine Tasse trinken. Dieser belebende Tee hilft gegen Erschöpfungszustände und niedrigen Blutdruck (sollte jedoch nicht bei einer Schwangerschaft angewendet werden).

0
Noch keine Bewertungen

Frühlingstee

Zutaten: 

2 El Bohnenkraut
2 El Brennnesselsamen
2 El Schachtelhalm
2 El Sellerieblätter (kleingehackt)
2 El Späne des Fenchelholzbaums
2 El Späne des Guajakholzes
4 El Petersilienwurzel (gerieben)

Aus den Zutaten die Frühlingsteemischung herstellen. Einen Esslöffel pro Tasse mit kochendem Wasser überbrühen und sieben bis acht Minuten ziehen lassen.

0
Noch keine Bewertungen

Haselnuss – Schokoladen - Kuchen

Zutaten: 

225 g Haselnüsse
250 g Butter
7 Eier
225 g Zucker
1 Vanillezucker
75 g Mehl
250 g Schokoladen-Raspeln
4 El Brandy
1 Packung Schokoladenglasur

Die Haselnüsse auf einem Backblech bei 200 °C (Gas Stufe 3) fünfzehn Minuten lang rösten, gelegentlich wenden. Anschließend mit einem Handtuch die Haut abreiben. Eine Tasse Haselnüsse grob hacken, die übrigen mahlen. Die Eier trennen, das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Die Eigelbe mit der weichen Butter, 200 g Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Das Mehl einsieben. Die gemahlenen Haselnüsse, die Schokoladenraspeln und den Brandy unterrühren. Den Eischnee unterheben. Den Teig in eine gefettete und bemehlte Springform füllen und mit dem restlichen Zucker bestreuen. Den Schokoladenkuchen bei 150 °C (Gas Stufe 1) anderthalb Stunden backen. Den ausgekühlten Kuchen mit Schokoladenglasur bestreichen und den gehackten Haselnüssen verzieren.

0
Noch keine Bewertungen

Maria Stuarts Lieblingskuchen

Zutaten: 

225 g Butter
200 g Zucker
4 Eier
200 g Sultaninen
100 g Korinthen
50 g Cocktailkirschen
25 g Orangeat
25 g Zitronat
1 Orange
50 g gemahlene Mandeln
225 g Mehl
50 g Mandelsplitter

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier hinzufügen. Das Mehl und die Mandeln unterrühren. Sultaninen, Korinthen, Cocktailkirschen, Orangeat, Zitronat und etwas abgeriebene Orangenschale unterheben. Den Teig in einer gefettete und bemehlten Kastenform füllen und mit Mandelsplittern bestreuen. Den Schottenkuchen bei 180º C circa anderthalb Stunden backen.

0
Noch keine Bewertungen

Königskuchen

Zutaten: 

300 g Butter
300 g brauner Zucker
6 Eier
300 g Mehl
30 g Zitronat
30 g Orangeat
60 g Rosinen
60 g Korinthen
20 g kandierte Kirschen
1 Orange
1 Prise Zimt
1 Prise Muskat
1 Prise Anispulver
1 Prise Nelkenpulver
2 cl Rum

Die Eier trennen, das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Die Butter mit dem braunen Zucker und den Eigelben schaumig rühren. Das Mehl untermischen und Zitronat, Orangeat, Rosinen, Korinthen und die kandierten, klein geschnittenen Kirschen hinzugeben. Abgeriebene Schale einer Orange, die Gewürze und den Rum dazu geben. Zuletzt den Eischnee unterheben. Den Teig in einer gefetteten und bemehlten Kastenform bei 180 °C mindestens 75 Minuten backen. Direkt nach dem Backen den fertigen Königskuchen luftdicht in Frischhaltefolie verpacken und so einige Tage durchziehen lassen.

0
Noch keine Bewertungen

Scones - Britain Teatime

Zutaten: 

(für 6-8 Stück):

für den Teig:
225 g Mehl
2 Tl Backpulver
1 Prise Salz
50 g Butter
25 g Zucker
75 ml Milch
1 Ei

für die Clotted Cream:
600 ml unbehandelte Rohmilch oder 600 ml Schlagsahne

Für die Clotted Cream die Rohmilch oder Schlagsahne in eine Pfanne füllen und langsam erhitzen. Bei konstanten 80 °C die Milch oder Sahne eine Stunde köcheln lassen. Über Nacht abkühlen lassen. Den dicklichen, klumpigen, gelblichen Rahm abkratzen und zu den Scones servieren.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen. Salz und Zucker hinzufügen. Mit der weichen Butter zu einem krümeligen Teig vorkneten. Das Ei mit der Milch schaumig schlagen und langsam zum Teig geben, diesen glatt verrühren. Auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche den Teig dick ausrollen. Daraus sechs bis acht kreisförmige Teigstücke ausstechen. Ein Backblech mit Backpapier belegen, die Gebäckstücke darauf verteilen und mit einem verquirlten Ei bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Gas Stufe 3-4) ca. fünfzehn Minuten backen und noch warm servieren.
Das Teegebäck (oder Scones) wird traditionell zur Tea Time serviert. Marmelade und Sahnequark oder die Clotted Cream dazu reichen.

0
Noch keine Bewertungen

„Eis-Tee“ Klassik

Zutaten: 

4 Tl Tee (je nach Geschmack)
⅛ l Wasser
½ l Schlagsahne
3 Orangen
2 Eier
Zucker

Das Wasser zum Kochen bringen und den Tee überbrühen. Fünf Minuten ziehen lassen, abseihen und erkalten lassen. Die Orangen auspressen, den Saft mit der Sahne und dem Tee verrühren. Mit Zucker ordentlich abschmecken. Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und die Eigelbe unter die Tee-Saft-Mischung schlagen. Das Eiweiß vorsichtig unterheben, in eine Schale füllen und im Gefrierfach erkalten lassen.

0
Noch keine Bewertungen

Brunnenkresse – Sandwich

Zutaten: 

(für 12 Stück):
1 Bund Brunnenkresse
6 Eier
6 Scheiben Roggentoast
Butter
Paprikapulver

Die Eier zehn Minuten kochen, abkühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden. Die Brunnenkresse waschen, trocknen und abzupfen. Die Rinde von dem ungerösteten Toastbrot entfernen und das Brot diagonal zerteilen. Mit Butter bestreichen, mit der Kresse und den Eiern belegen. Abschließend mit etwas Paprikapulver bestreuen.

0
Noch keine Bewertungen
Inhalt abgleichen