Assam-Hybride

Grundlage für die meisten heutigen Teekulturen bildet eine Kreuzung der beiden Tee-Urpflanzen „thea assamica“ und „thea sinensis“.

Dies ist eine besonders robuste und widerstandsfähige Kreuzung zwischen China- und Assam-Teepflanze. Die Blätter sind schmaler als die von Assam- und breiter als die von China-Teesträuchern.

Aufgrund der besonders ertragreichen Assamernte wird der Anteil vom Assamtee in der Kreuzung immer etwas größer gehalten.