Brahm Atma Singh

Brahm Atma Singh studierte in Deutschland Biotechnik und erhielt bei dem Yogameister Yogi Bhajan eine Ausbildung in Kundalini Yoga, Tantra und ayurvedischer Heilkunst.
Weitere Ausbildungen erhielt er bei eine indischen Heiler, dem japanischen Zenmeister Rishi Tetsuo Nagaya, dem indischen Medizinmann Philip Deere, Asketen Sri Sri Yandaranat und Frau Dr. Manorama Thomas.

Das Wissen aus diesen Ausbildungen nutzte er u.a. dazu um ayurvedische Tees zu kreiren.
Wieder zuürck in Europa gründete er in Frankreich ein Forschungslabor und in Deutschland das Kyborg-Institut.