England

England ist neben Irland und China einer der größten Teeverbraucher (Platz 3). Pro Kopf wird jährlich 3,5 kg Tee konsumiert. Angeblich werden täglich 170 Millionen Tassen Tee getrunken. Teetrinken ist Bestandteil der typisch britischen Lebensart, woraus ein regelrechtes Ritual geworden ist, insbesondere bei der nachmittäglichen Tea Time. Kaffeetrinken ist hingegen unpopulär. Ab 1610 kam erstmals das britische Nationalgetränk ins Land allerdings noch durch die Holländer. So entstand bereits im 17. Jahrhundert die britische Teekultur.
Die Engländer bevorzugen überwiegend kräftige Teesorten, mehr CTC als orthodoxe Sorten. Allerdings findet man hier eher minderwertige Tees und keine hochwertigen wie man sie beispielsweise in Deutschland findet.
Es lohnt sich dennoch in England einen echten Cream Tea in einem richtigen Tearoom zu kosten.