Kaiserliche Pflückung

Bei die sog. kaiserliche Pflückung ist ein traditionelles Pflückverfahren, welches auch heutzutage noch bei Spitzentees angewendet wird. Dabei werden bei der Ernte nur die Knospe und das oberste Blatt geerntet.
Beim Yin Zhen, einer besonders kostbaren weißen Teesorte, wird sogar nur die Knospe geerntet.
Diese Pflückung wurde zu Zeiten des chinesischen Kaisers nur durch Jungfrauen mit weissen Handschuhen und goldener Schere durchgeführt, damit der Tee bis zum Genuss vollkommen unberührt bleibt.