Kandis

Kandis bezeichnet große Zuckerkristalle, welche aus einer konzentrierten Zuckerlösung über mehrere Tage hinweg auskristallisieren.
Die Bezeichnung Kandis wurde aus dem arabischen (über italienisch) in deutsche übernommen.
Kandis hat sich als bevorzugtes Süßungsmittel durchgesetzt, da er sich langsamer in der Tasse löst.
Bei braunem Kandis wird der Zuckerlösung Karamel zugesetzt, welcher durch das Erhitzen von Zucker entsteht.
Gelber Kandiszucker wird mit einem Zuckercouleur gefärbt.
Kandis findet seine Verwendung überwiegend beim Süßen von Tees und anderen Getränken und spielt insbesondere in der ostfriesischen Teekultur – als Kluntje - eine große Rolle.