Nilgiri-Hills

Die Nilgiri-Hills, auch als „Blue Mountains“ bekannt sind das wichtigste Teeanbaugebiet im Süden von Indien.
Die Teegärten liegen zwischen ca. 800 – 2000 Metern Höhe und sind – ebenso wie in den Nachbarregionen Travancore und Anamalai - im Verhältnis zu den Assam-Plantagen relativ klein. Dennoch wird – in den drei Regionen zusammen – auf den ca. 80.000 Hektar Anbaufläche 25% der gesamten indischen Teeernte produziert.
Die qualitativ hochwertigsten Ernten werden in den Teegärten zwischen den Städten Ooty (Ooctamund) und Conoor produziert. Die besten Tees aus den Nilgiri-Hills sind sogar vergleichbar mit Darjeeling-Tees.
Der Nilgiri-Tee wurde insbesondere durch den Vertrieb der schottischen Firma „Finlay & Co.“ in Europa bekannt.
Der Nilgiri-Hills Tee besitzen einen leichten Geschmack sowie ein fein-duftiges Aroma, welches ähnlich dem von Ceylon-Tee ist. Ferner besitzt der Tee wenig Tannin und ist somit sehr bekömmlich.